Bardenas Reales

Ein Naturpark mit zwei Seiten. Vogelschutz steht im Vordergrund und es gibt Zonen, die man als Besucher nicht betreten darf. Aber nicht nur wegen der Vögel sind einige Gebiete im Naturpark gesperrt. Im Zentrum des 41.845 ha großen Parks befindet sich ein Sperrgebiet des Militärs. Die Kampfjets hören wir mit Überschallgeschwindigkeit über uns hinwegfliegen – dass das die Vögel nicht stört!?

In Bardenas Reales lässt sich die Kraft der Erosion sehr gut erkennen. Die Erdhügel bilden erstaunliche Formationen. Da wir im Frühjahr diesen Naturpark besuchen, erleben wir den schönen Kontrast zur grünen Vegetation. Ab dem Sommer ist die Landschaft nur noch kahl und ausgetrocknet, sowie man Bardenas Reales von Fotos kennt. Diesen Naturpark haben wir jedoch nicht für uns alleine. Inmitten von Hunderten anderen Touristen fahren wir den vorgegebenen Weg durch die Wüste.

Am westlichen Rand der Wüste befindet sich der Ort Arguedas. An der dortigen Felswand besichtigen wir Höhlen, die vor nicht allzu langer Zeit noch bewohnt waren. Wir erkennen noch die einzelnen Räume und teilweise wurde sogar der Ofen in der Küche zurückgelassen. Sieht ganz gemütlich aus.


A nature park with two sides. Bird protection is in the foreground and there are zones that one may not enter as a visitor. But not only because of the birds some areas are closed in the nature park. At the center of the 41,845 hectare park is a restricted area of the military. The fighter jets fly over us at supersonic speed – that does not bother the birds !?

In Bardenas Reales the power of erosion can be seen very well. The mounds are amazing formations. Since we visit this nature park in the spring, we experience the beautiful contrast to the green vegetation. From summer, the landscape is only bare and dried up, as we know Bardenas Reales from photos. However, we do not have this natural park for ourselves. In the midst of hundreds of other tourists we drive the prescribed way through the desert.

On the western edge of the desert is the place Arguedas. On the rock face we visit caves, which were inhabited not too long ago. We still recognize the individual rooms and sometimes even the stove was left in the kitchen. Looks very comfortable.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s