Meknes & Chefchaouen

Meknes – eine riesige Stadt und fast keine Touristen. Anders als in vielen marokkanischen Städten findet man hier kaum Souvenirs. Es werden nur Dinge angeboten welche Marokkaner alltäglich brauchen. Wir nutzen dies um noch ein paar Lebensmittel zu kaufen bevor wir in ein paar Tagen das Land verlassen.

Auf der Weiterfahrt sehen wir uns Volubilis an – eine verfallene römische Siedlung. Überall blühen Ringelblumen und überdecken das Land mit einem orangenen Schleier.

Volubilis

Wir durchwandern die umliegenden Hügel. Ein schön angelegter Weg weist uns die Richtung. Doch plötzlich, als wir den Bach erneut queren sollten, hört der Weg auf. Auf der anderen Seite sehen wir den Weiterweg. Wir fangen an Steine in den durch die Regenfälle angestiegenen Bach zu legen. Über diese Steine balancieren wir dann hinüber und zurück zu unserer Kuuuh.

Wo war nochmal der Wanderweg?

Als letzter Halt in Marokko sehen wir uns noch Chefchaouen an. Eine kleine überschaubare Medina komplett in Blau. Hier sind wieder viele Touristen anzutreffen.

Jetzt noch die Tickets für die Fähre rauskramen und ein paar Vorbereitungen treffen – Tanken und Einkaufen ist ja hier noch günstiger. Morgen geht es dann wieder zurück nach Europa.


Meknes – a huge city and almost no tourists. Unlike many Moroccan cities, you will only find a few souvenirs here. Only things that Moroccans need every day are offered. We use this to buy some food before we leave the country in a few days.

On the journey we look at Volubilis – an old Roman settlement. Marigold flowers bloom everywhere and cover the land with an orange veil.

We walk through the surrounding hills. A beautifully path shows us the direction. Suddenly, when we should cross the river again, the way ends. On the other side we see the way. We begin to place stones in the river, which has risen through the rains. Then we balance over these stones, and back to our Kuuuh.

As a last stop in Morocco, we visit Chefchaouen. A small medina completely in blue. Here are many tourists again.

Now digging out the tickets for the ferry and make some preparations – refueling and shopping is cheaper here. Tomorrow we will go back to Europe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s